München Übersicht

MÜNCHEN

Taxi am Taxistand Rotkreuzplatz

Topographie, Geologie und Klima

Nach dem Aussterben der Saurier, im Tertiär, der Erdneuzeit, füllte sich das Senkbecken zwischen den Kalkalpen im Süden und der Donau im Norden mit Sedimenten der Alpen. Besonders in den Eiszeiten, wurde durch Gletscher und Schmelzwasserströme das Becken mit Schluff, Ton, Sand und Geröll aufgefüllt. So bildete sich das nördliche Alpenvorland als eine schräge Ebene mit einem Höhenunterschied von 300 Metern zwischen dem nördlichen Ende in Moosburg und Holzkirchen im Süden. Demzufolge ist auch der Grundwasserspiegel im Süden tiefer als im Norden. Erkennbar an den Wäldern im Münchener Süden und den Seen im Münchener Norden.

Das wechselhafte Wetter hat verschiedene Ursachen, die alle hier zusammentreffen. Die Grenze zwischen dem atlantischen und Kontinentalklima, die Donau als Wetterscheide und die Nähe der Alpen. Wintertemperaturen bis -20 º Celsius und Sommertemperaturen bis + 34 º Celsius sind möglich. Im Mittel der letzten 40 Jahre sind die Durchschnittstemperaturen im Januar -1 º Celsius und im August + 19 º Celsius. München gilt als schneereichste deutsche Großstadt. Das aktuelle Wetter sehen Sie im Kasten links neben diesem Text. Ein Klick darauf öffnet die 4-Tage-Vorschau. Eine erwähnenswerte Wetterlage in München ist der Föhn (von favonius = lauer Wind). Der Luftstrom aus dem Süden regnet sich in den Südalpen ab. Beim hinabfallen an den Nordhängen erwärmt sich die Luft und sorgt für guten Fernblick und Vorwand für die Laune.

Günstige Flüge nach München  Flug nach München
Flughafentransfer in München  Taxi
Hotels in allen Preislagen in München  Hotel in München

↑  zurück zu München  ↑

Hotelandmore.de - Hotels weltweit buchen