Abflug am Flughafen München

Abflug vom Flughafen MUC



Die Terminals und Module

Am Flughafen München gibt es zwei Terminals und zehn Module. Die Terminals werden mit Nummern, die Module mit Buchstaben, bezeichnet. An den Modulen steigen Sie in Ihr Flugzeug zu. Terminal 1 umfasst die Module A-E, Terminal 2 die Module G-J. Das Modul F ist ein Sicherheitsbereich und liegt etwas außerhalb der beiden Terminalanlagen. In dem kurzen Film links sehen Sie die Zufahrt zum Terminal 1 und die Vorbeifahrt an den Modulen A-E. An den im Film gezeigten Monitoren über der Strasse sind die Fluggesellschaften die von dem jeweiligen Modul abfliegen aktuell angezeigt. Im Allgemeinen fliegen die Maschinen die zur Lufthansa Star Alliance gehören vom Terminal 2 ab.

Abflug  Nähere Informationen zu den abfliegenden Airlines finden Sie hier

Der Abfertigungsbereich für die TUI - Maschinen befindet sich im Zentralbereich. Anzufahren über die Terminalstrasse und dann beim Tower nach links. Benutzen Sie den Eingang auf der Südseite des Gebäudes, auf der linken Seite sehen Sie schon die Schalter der TUI - Flüge. Maschinen der El Al Airline werden im Modul F abgefertigt. Fahren Sie die Terminalstrasse Richtung Nord und folgen Sie der Beschilderung "Terminal F". Alle anderen Flüge werden im Terminal 1 auf den Modulen a-e abgefertigt. Sie können dort die Fluggäste schnell aussteigen lassen. Wollen Sie dort länger verweilen, müssen Sie, auch kurzfristig, auf einem kostenpflichtigen Parkplatz parken. Unser Flughafentaxi bringt Sie zu Ihrem Modul, wenn Sie es wünschen bringen wir Sie direkt zu Ihrem Schalter. Mit uns starten Sie vor Ihrer Haustüre in den Urlaub. Hier gibt es eine Liste der Airlines. In der Spalte Bemerkungen finden Sie Hinweise zum Abfertigungsbereich Ihrer Fluggesellschaft.

Was mache ich mit meinem Gepäck?

Seit 2006 gibt es neue Sicherheitsbestimmungen in Bezug auf Flüssigkeiten, die Sie in die Kabine mit nehmen wollen. Sie müssen Flüssigkeiten jeder Art in einen durchsichtigen verschließbaren Beutel packen. Zu Flüssigkeiten zählen: Getränke, Zahnpaste, Rasierschaum, Handcreme, Kosmetika, ... (Ausnahmen sind Medikamente, die Sie während des Fluges brauchen und Babynahrung). Diese Flüssigkeiten müssen in Einzelbehätnissen sein, deren angegebene Höchstfüllmenge 100 Milliliter nicht übersteigt. Das Fassungsvermögen der Tüte darf einen Liter nicht übersteigen. Pro Person dürfen Sie eine Tüte mit in die Kabine nehmen. Mein Tipp: Packen Sie rechtzeitig alle diese Flüssigkeiten in Ihr Gepäck, das Sie am Schalter aufgeben. Ich hatte bei meinen Flügen immer ein Notfall-Set mit Unterwäsche und den nötigsten Hygieneartikeln im Handgepäck. Ging das aufgegebene Gepäck verloren, konnte ich die ersten Tage überbrücken. Leider ist das nach den neuen Vorschriften etwas kompliziert geworden.

Beim Einchecken am Terminal 1 kann es sein, daß Ihr Gepäck vor dem Schalter überprüft wird. Sie legen Ihr Gepäck vor dem mobilen Röntgengerät ab und nehmen es nach dem Durchleuchten selbst wieder in Empfang. Die Gepäckstücke haben jetzt einen Anhänger. Sie dürfen den Anhänger nicht entfernen oder das Gepäckstück öffnen.
Im Terminal 2 geben Sie Ihr Gepäck beim Einchecken am Schalter ab.

Flüge nach München - Preisvergleich -  Flug

 Sitemap  ‌  Kontakt  ‌  Newsletter ‌  Impressum ‌ © Reinhold Siegel Taxi







Taxi